[ABSP] Heisse Phase für Aktionstag: Soo nicht mit uns!

Aktionsbuendnis Sozialproteste absp at die-soziale-bewegung.de
Do Sep 27 13:01:52 CEST 2007


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+ Infos zum Ein-/Austragen und weitere Informationen ĂŒber     +
+ diesen bundesweiten Verteiler ganz am Ende dieser Rundmail. +
+ FrĂŒhere Rundmails im Archiv der Homepage:                   +
+ http://www.die-soziale-bewegung.de/archiv.html              +
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


# Rundmail des AktionsbĂŒndnis Sozialproteste (ABSP) am 27. September 2007 #

---------------------------------------------------------------
Heiße Phase fĂŒr Aktionstag: Soo nicht mit uns!
Gegen den Aufschwung der Arbeit in Armut!
---------------------------------------------------------------

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die ersten lokalen BĂŒndnisse haben bereits festgelegt, sich an dem 
Aktionstag zu beteiligen. Je grĂ¶ĂŸer die Beteiligung und je mehr 
Initiativen an diesem Tag an einem Strang ziehen werden, desto 
deutlicher wird unsere Forderung nach einer anderen Arbeits- und 
Sozialpolitik bundesweit vernehmbar sein.

Eine Übersicht der angekĂŒndigten Aktionen, ebenso den Aufruf, findet Ihr 
auf der Kampagnenseite auf der Homepage:
http://www.die-soziale-bewegung.de. Die Kampagnenseite wird stÀndig 
aktualisiert.

Teilt uns bitte an die Adresse info at die-soziale-bewegung.de mit, sobald 
Ihr wisst, ob bei Euch vor Ort am 29. Oktober eine Aktion stattfinden 
wird. Wenn Ihr weitere Einzelheiten mitteilen könnt, tut dies bitte 
ebenfalls. Teilt uns mit, welche Informationen schon im Voraus 
veröffentlicht sein dĂŒrfen, ebenfalls Kontakt-Daten (Telefon) fĂŒr den 
Fall, dass wir RĂŒckfragen haben.

+-------------------------------------------------------------+

Zwei weitere Hinweise, zu weiteren Themen, StreikaktivitÀten

1. Die NordhÀuser Belegschaft von Bike Systems nimmt Ihr Schicksal und 
die Fahrrad-Produktion in die eigenen HĂ€nde. Jetzt braucht sie direkte 
Fahrradbestellungen. Bis zum 2. Oktober 1.800 von FahrrÀdern 
"Strike-Bike"! Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage:
http://www.strike-bike.de. Erst nach einem Erfolg dieser Aktion kann es 
fĂŒr die Belegschaft weiter gehen. Verbreitet diese Information und 
bestellt, wenn Ihr ein Fahrrad braucht!

+-------------------------------------------------------------+

2. Am 30. September endet die "Friedenspflicht" der Kolleginnen und 
Kollegen der Gewerkschaft der LokfĂŒhrer (GDL). Das sind nicht nur die 
LokfĂŒhrer, es geht um das gesamte Fahrpersonal. Und es geht nicht nur um 
höhere Löhne, es geht auch um die Privatisierung. FĂŒr die sollen die 
Kolleginnen und Kollegen bluten. In diesen Tagen ist von der Bahn AG zu 
hören, dass sie zum zweiten Mal in diesem Jahr die Fahrpreise erhöhen 
will – wegen gestiegener Löhne und Energiekosten. Da gibt es fĂŒr die GDL 
nur eins: die Lohnsteigerungen auch zu holen, die die Bahn von ihren 
FahrgÀsten abkassieren will! Sind die Kolleginnen und Kollegen mit ihrem 
Streik aber erfolgreich, dann wird das ein Signal fĂŒr alle anderen 
kÀmpfenden Kollegen: es geht, man kann gewinnen!


Mit solidarischen GrĂŒĂŸen

Wolfram AltekrĂŒger, Thomas Elstner, Peter Grottian, Thorsten Lux,
Michael Maurer, Margit Marion MĂ€del, Edgar Schu, Rainer Wahls, Roland
Klautke, Pia Witte, Helmut Woda


+-------------------------------------------------------------+

Koordinierungsstellen (Email-Adressen, "  at " bitte durch "@" ersetzen):
Michael Maurer, maurer.jueterbog at t-online.de (Brandenburg); Thomas 
Elstner, thomas_elstner at web.de (Gera/ThĂŒringen); Helmut Woda,
Helmut.Woda at web.de (Karlsruhe); Margit Marion MĂ€del, MerlinsFee at 
aol.com (Ostwestfalen/Lippe); Thorsten Lux, lux.im.web at gmx.de 
(Giessen/Mittelhessen); Rainer Wahls, Rainer.Wahls at mac.com, Pia 
Witte, witte at kabelmail.de (Leipzig/Sachsen); RolandKlautke at web.de 
(Berlin); Wolfram AltekrĂŒger, W.Altekrueger at gmx.de (Sachsen-Anhalt)
VernetzungsbĂŒro:
Edgar Schu, E.Schu1 at gmx.de, 0551 9964381 (Göttingen)
Wissenschaftliche Beratung: Peter Grottian, pgrottia at zedat.fu-berlin.de
Konto:
Stichwort: AktionsbĂŒndnis Sozialproteste, Konto-Nr. 94 72 10 308,
Konto-Inhaber: Edgar Schu, Postbank Hannover, BLZ: 250 100 30















##################################################
##################################################
##################################################
##################################################

+-------------------------------------------------------------+

Zu allen hier vorgestellten Themen kann im internen Forum des
AktionsbĂŒndnis Sozialproteste diskutiert werden:
http://www.aktive-erwerbslose.de/forum

+-------------------------------------------------------------+

Weil wiederum nachgefragt wurde:
Es wurde in der Vergangenheit von verschiedenen Leuten aus dem Netzwerk 
darauf hingewiesen, dass der Inhalt der als PDF-Dateien angehÀngten 
Texte zusĂ€tzlich als Nur-Text zur VerfĂŒgung gestellt werden solle. 
Infolge dessen sind die Rundmails etwas lÀnger, damit allen dem Netzwerk 
zugehörigen Personen, weitgehend unabhÀngig von ihrer technischen 
Ausstattung, alle Informationen möglichst in gleicher Weise zur 
VerfĂŒgung stehen und ausgedruckt vor Ort weiter gegeben werden können.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+ Technische Informationen zu den Rundmails des ABSP         +
+                                                            +
+ Der Text dieser Rundmail und der Anhang befinden sich      +
+ ebenso im Anhang der Email als druckbare PDF-Dateien.      +
+ Alle Dokumente lassen sich außerdem im Archiv unserer      +
+ Homepage unter                                             +
+ http://www.die-soziale-bewegung.de ansehen und downloaden. +
+                                                            +
+ Ein/Austragen aus dem Verteiler durch formlose Email an    +
+ absp at die-soziale-bewegung.de oder durch Besuch der Seite   +
+ http://ilpostino.jpberlin.de/mailman/listinfo/absp         +
+                                                            +
+ Emails werden ab Mai 2007 mit der Newslist                 +
+ absp at listi.jpberlin.de versendet.                          +
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit BinÀrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : Anschreiben_2007-09-27.pdf
Dateityp    : application/pdf
DateigrĂ¶ĂŸe  : 16514 bytes
Beschreibung: nicht verfĂŒgbar
URL         : http://ilpostino.jpberlin.de/pipermail/absp/attachments/20070927/a51597fb/attachment-0001.pdf